Einige Inhalte sind aufgrund Ihrer
Cookie Einstellungen nicht sichtbar.

Facebook Pixel [noscript] nutzt Cookies, die Sie deaktiviert haben. Wenn Sie die Inhalte sehen wollen, können Sie diese im Cookie Hinweis aktivieren.

Kerzel erklärt Agili­tät

Agili­tät ist der Schlüs­sel, um Kurs zu halten im Sturm des Wandels.

Einige Inhalte sind aufgrund Ihrer
Cookie Einstellungen nicht sichtbar.

Google Youtube nutzt Cookies, die Sie deaktiviert haben. Wenn Sie die Inhalte sehen wollen, können Sie diese im Cookie Hinweis aktivieren.

Agili­tät, dieses Zauber­wort geis­tert seit Jahren durch Unternehmen, Manage­ment und Gesell­schaft. Sogar im Wort­schatz der Poli­tik und Kunst ist der Begriff mitt­ler­weile fest veran­kert. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff Agili­tät? Er beschreibt die Art und Weise, wie wir damit umge­hen, dass sich alles ändert. Wer sich umschaut, stellt fest, dieser Wandel passiert stän­dig – nichts bleibt, wie es ist. Agil zu sein, bedeu­tet beweg­lich und flexi­bel auf neue Gege­ben­hei­ten zu reagie­ren. Agil ist das Gegen­teil jener stabi­len Welt, die wir uns mit heißem Herzen erhal­ten wollen, derweil sich alles weiter­ent­wi­ckelt. Trotz­dem: Auf Biegen und Brechen versu­chen wir das Unmög­li­che. Das Bestehende soll erhal­ten blei­ben – Beruf, Lebens­um­stände und Verhal­tens­wei­sen. Natür­lich wird das nicht gelin­gen. Bereits vor 2500 Jahren wusste der grie­chi­sche Philo­soph Hera­klit: „Alles fließt. Man kann nie zwei­mal in densel­ben Fluss stei­gen.“  Doch wir jammern am Ende wie Opa Hoppen­s­tedt bei Loriot: „Früher war mehr Lametta!“

Agili­tät erzeugt Stabi­li­tät durch das Aushal­ten von Insta­bi­li­tät.

Was auf den ersten Blick unsin­nig erscheint, wird durch das folgende Bild verständ­lich: Wer versucht, auf einem Surf­brett Stabi­li­tät zu erzeu­gen, den haut die Welle vom Brett. Eine Welle ist weder eine eben asphal­tierte Straße noch eine glatte Eisen­bahn­schiene. Wer erfolg­reich surft und sich oben hält, schafft dies, weil er in der Lage ist, Insta­bi­li­tät auszu­hal­ten. Jeder noch so kleine Impuls aus Wind, Wellen und Wasser wird genutzt und gezielt in den Dienst des Wellen­rei­tens gestellt. Welche Welle wann und mit welcher Ener­gie heran­rollt, welche Tücken oder Eigen­ar­ten sie besitzt – niemand kann es voraus­sa­gen. Es geht stets um die im Moment zu lösende Heraus­for­de­rung.

Der Report The Future of Jobs des World Econo­mic-Forums aus dem Jahr 2016 bezeich­net die Agili­tät, das Lösen komple­xer Probleme, als die entscheidende Fähig­keit für die Arbeits­welt der Zukunft.  Hier gilt es, kompli­zierte Pirou­et­ten zu drehen, im Takt der Anfor­de­run­gen zu tanzen, während wir gleich­zei­tig offen blei­ben für Impro­vi­sa­tion und ziel­dien­li­chen Free­style. „Manch­mal müssen sie halt einen Schuss ins Blaue riskie­ren“, empfahl Dr. McCoy, Schiffs­arzt des Raum­schiffs Enter­prise, seinem unge­lieb­ten Kolle­gen Mr. Spock dereinst bei einem galak­ti­schen Aben­teuer. Es ging um den Kurs für die Heim­reise. Keiner kannte ihn, trotz­dem woll­ten alle nach Hause. Wenn der Plan mit den Dienst­an­wei­sun­gen nach Vorschrift ins Altpa­pier gewan­dert ist, schlägt die Stunde des Neuen. Dafür braucht es ziel­dien­li­che Hand­lungs­fä­hig­keit, brau­chen wir ein harmo­ni­sches Zusam­men­spiel von Kopf und Bauch. Auch in den nächs­ten fünf Jahren, so die Future-Studie, werde sich an den Lösungs­her­aus­for­de­run­gen für kniff­lige Aufga­ben nichts ändern. Agili­tät ist das Thema der Zeit.

Wer in den Stür­men der Zeit über­le­ben will, muss sich agil auf das Neue und die Gege­ben­hei­ten für das jeweils Mögli­che einstel­len. Der Tyran­no­sau­rus Rex ist ausge­stor­ben, der Airbus A 380 auf Grund seiner Größe geschei­tert. Die Bienen haben über­lebt und schwär­men jedes Früh­jahr mit Leiden­schaft von Blüte zu Blüte – wie in meinem Garten. Das ist Agili­tät.

Wie agil und beweg­lich handeln Sie in Ihrem Unter­neh­mens­all­tag?

Schär­fen Sie mit mir den Blick auf Ihre Beweg­lich­keit. Wie offen sind Sie für das Neue? Finden Sie jene Schätze und Poten­ziale, die in den Köpfen und Herzen Ihrer Beleg­schaft dafür schlum­mern. Agili­tät, darüber sind sich Wissen­schaft und Wirt­schaft einig, wird in Zukunft über Wohl und Wehe eines Unter­neh­mens entschei­den.

Ich zeige Ihnen, was nötig ist, sicher durch die Unwäg­bar­kei­ten unse­rer Zeit zu surfen. Das erfor­dert Mut und die Bereit­schaft, sich mit eige­nen Befind­lich­kei­ten ausein­an­der zuset­zen. Rrufen Sie mich an – jetzt!

» zum Kontakt­for­mu­lar

Stefan Kerzel YouTube Kanal abon­nie­ren

2020-05-05T12:23:18+02:0005. 05. 2020|