Autor2021-01-13T15:57:14+01:00

STEFAN KERZEL ALS BUCHAUTOR

Schluss mit dem Frust – Ausbruch aus dem Arbeitsknast

Millionen Menschen fühlen sich in ihrem Job gefangen. In der falschen Firma, mit den falschen Chefs, im falschen Leben voller Zwänge – es wird erlitten, ertragen, erduldet. Wie Inhaf­tierte in ihren Zellen sehnen wir uns einen fernen Entlas­sungstag herbei. Höchste Zeit, das zu ändern! Stefan Kerzel zeigt Lösungswege, den eigenen „Arbeits­knast“ zu verlassen. Denn unsere Gestal­tungs­kraft ist größer, als wir denken.

Einge­sperrt und gefangen im Job, so fühlen sich Millionen Menschen in ihrem Leben, ihrer Arbeit

Blockiert in einem Knast der Umstände und Beleg­schaften scheinen Entwicklung und Weiter­kommen unmöglich. Im falschen Job mit den falschen Chefs, im falschen Leben voller Zwänge – es wird erlitten, ertragen, erduldet – das Hamsterrad dreht sich eben immer weiter. Wie Inhaf­tierte in ihren Zellen sehnen wir uns einen fernen Entlas­sungstag herbei. Gern würden wir ausbrechen, doch oft liegen Kopf und Bauch im Dauer­zwist über das Wie und Wann.

Daher berichtet Autor Stefan Kerzel, Unternehmens­entwickler und seit Jahrzehnten ehren­amt­licher Jailhouse-Rocker, wie diese Mauern einge­rissen werden können. Nötig sind dazu Mut, Ausdauer und die Bereit­schaft, neue Kurse einzu­schlagen! Hypnose und Trance zeigen dabei Königswege auf, diese Dinge zu entwi­ckeln; es ist höchste Zeit, sie zu beschreiten.

Das Buch können Sie in allen gängigen Buchhand­lungen käuflich erwerben oder einfach online auf der FAZ-Seite bestellen.

DAS GEFÜHL, GEFANGEN ZU SEIN, IST DAS THEMA UNSERER ZEIT

Die bittere Wahrheit: Oft führen wir selbst unsere Gefangenschaft im Arbeits­knast herbei

Nach oben