Erfolgs­ori­en­tie­rung

Nur Bienen geben Dir
den Honig des Erfolgs!

Erfolg und Entwick­lung stel­len sich nur dort ein, wo sie möglich sind. Erst wenn Ideen, Mut und Tatkraft auf frucht­ba­ren Boden fallen, besteht die Chance auf eine reiche Ernte. Im über­tra­ge­nen Sinne ist das wie in der Natur: Wer Honig wünscht, möge zu den Bienen gehen. Von Wespen ist das süße Gold nicht
zu erwar­ten.

Was logisch klingt, fällt uns im Alltag immer wieder schwer, zu unter­schei­den. Stän­dig sind wir von Wespen und Ener­gie­vam­pi­ren umge­ben, die uns davon abhal­ten, eine reiche Ernte unse­res Schaf­fens einzu­fah­ren.

Nur wer sich auf das Wesent­li­che, den Erfolg und die Entwick­lung, konzen­triert, wird aus Chan­cen reiche Früchte und lukra­ti­ven Ertrag ernten.

Genau das ist die Krux im Alltag eines Unter­neh­mens. Was ist drin­gend oder wich­tig und was ist es nicht? Dies zu unter­schei­den, ist die Königs­dis­zi­plin für Erfolg und Entwick­lung. Egal, wie Sie in Ihrem Unternehmen arbei­ten, Ablen­kung und Unter­bre­chung sind uns gewiss. Ihre Erken­nungs­me­lo­dien sind hinläng­lich bekannte Sätze wie:

  • Kannst Du mal eben?
  • Dauert nur fünf Sekun­den?
  • Mal eben schnell.“

Wer sich auf sie einlässt, arbei­tet nicht mehr im Sinne der eige­nen Ziele. Dann laufen wir Gefahr, „gear­bei­tet“ zu werden, unsere Pläne aus dem Auge zu verlie­ren.

Ein segens­rei­ches Mittel, das Gute vom Schlech­ten zu unter­schei­den, ist ein Blick in die Insek­ten­welt. Wer das süße Gold des Honigs ernten und genie­ßen möchte, kann dies nur mit Bienen. Von Wespen ist außer Stichen und Nervereien wenig zu erwar­ten.

Bienen sind ein hervor­ra­gen­des Beispiel, sich auf das Wich­tige zu konzen­trie­ren. Ihr gesam­tes Leben dreht sich um zwei Dinge, um Pollen und Nektar – sonst nichts. Weder für ein safti­ges Steak, den lecke­ren Kuchen oder schäu­mende Getränke inter­es­sie­ren sie sich. Das tun nur die Wespen, sie gehen uns beim Genuss im Freien mit ihrem Geschwirre gehö­rig auf die Nerven.

Wir alle kennen das und können diese Erfah­rung wunder­bar für unser Unternehmen nutzen, indem wir von Beginn an die Ernte im Auge haben. Was bringt mir das, was ich vorhabe, wie viel Honig des Erfolgs ist am Ende zu erwar­ten? Diese Frage soll­ten wir uns immer wieder stel­len. Denn von der Natur lernen, heißt, siegen lernen.

Schär­fen Sie den Blick für Ihre Erfolgs­ori­en­tie­rung. Wo sind die Bienen, von denen eine reiche Ernte zu erwar­ten ist, wo sind die Wespen, die Ihnen nur auf die Nerven gehen?

Ich zeige Ihnen, wie sie beide vonein­an­der unter­schei­den können. Schrei­ben Sie mir, ich melde mich kurz­fris­tig bei Ihnen.

» zum Kontakt­for­mu­lar

Stefan Kerzel YouTube Kanal abon­nie­ren

2020-04-25T17:55:13+02:0025. 04. 2020|