Einige Inhalte sind aufgrund Ihrer
Cookie Einstellungen nicht sichtbar.

Facebook Pixel [noscript] nutzt Cookies, die Sie deaktiviert haben. Wenn Sie die Inhalte sehen wollen, können Sie diese im Cookie Hinweis aktivieren.

I. Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung – die fünf Fragen zum Erfolg

Fünf Dinge, die Ihr Unternehmen erfolg­rei­cher machen:

  I.Organisationsentwicklung – die fünf Fragen zum Erfolg

Fragen Sie sich, warum Sie so viel Zeit, Mühe und Geld in Ihr Unternehmen stecken, aber trotz­dem auf der Stelle treten?

Als Unter­neh­mens­ent­wick­ler finde ich hier­für oft immer wieder die glei­chen Ursa­chen. Denn was in der Vergan­gen­heit viel­leicht funk­tio­niert hat, führt heute oft besten­falls zu Stagna­tion.

Die Reali­tät in vielen Unternehmen zeigt, dass die linke Hand nicht mehr weiß, was die rechte schafft und der Innen­dienst gegen den Außen­dienst kämpft. In der Folge wird mit viel und letz­ter Kraft impro­vi­siert. Die Auswir­kun­gen sind fatal. Mehr und mehr schlei­chen sich Fehler ein, der Ton im Unternehmen wird rauer. Ein Teufels­kreis beginnt: Die Moti­va­tion des Teams sinkt, der Dienst nach Vorschrift verbrei­tet sich wie ein schlei­chen­des Gift in den Köpfen und Herzen der Beleg­schaft. Mehr und mehr melden sich krank, Kunden beschwe­ren sich immer öfter, weil nicht gelie­fert wird, was verspro­chen wurde. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Stel­len Sie sich Ihr Unternehmen vor wie ein Uhrwerk. Im Innern gibt es zahl­ei­che Zahn­rä­der. Wenn die nicht perfekt inein­an­der­grei­fen, wird es nie rund laufen, egal, was Sie tun. Da können Sie das beste Perso­nal haben, das schönste Produkt und das modernste Büro.

Das sind gute Nach­rich­ten! Es bedeu­tet, dass Sie schon Vieles haben, was Sie zum erfolg­reich sein brau­chen – die Zahn­rä­der sind in bestem Zustand, sie müssen nur ausge­rich­tet und geölt werden!

Das ist genau der Punkt, an dem viele Unternehmen einen Blick von außen brau­chen. Für Sie heißt das: Treten Sie einen Schritt zurück und stel­len Sie sich die folgen­den fünf Fragen.

  • Wie flie­ßend sind die Abläufe und das Zusam­men­spiel in meinem Unternehmen?
  • Denken wir unser Geschäft konse­quent vom Kunden her oder sind wir mit uns selbst beschäf­tigt?
  • Wie „sexy“ ist die Magnet­kraft unse­rer Produkte und Dienst­leis­tun­gen auf Kunden und mögli­che neue Mitarbeiter/innen?
  • Was benö­ti­gen wir für den künf­ti­gen Wett­be­werb und von was müssen wir uns verab­schie­den?
  • Wo können wir durch stra­te­gi­sche Digi­ta­li­sie­rung Arbeit sparen und neue Aufträge erschlie­ßen?

Es erfor­dert großen Mut, diese Fragen zu stel­len. Es mag verlo­ckend sein, den Kopf in den Sand zu stecken und lieber weiter auf der Stelle zu treten. Wenn Sie dies lesen, sind Sie mutig genug, sich mit der Enzwick­lung Ihres Unter­neh­mens ausein­an­der­zu­set­zen!

Im Fünf­klang der Unter­neh­mens­ent­wick­lung ist die Orga­ni­sa­tion der Grund­ton, auf dem sich alle weite­ren Harmo­nien zu über­zeu­gen­der Klang­farbe entwi­ckeln können.

Einige Inhalte sind aufgrund Ihrer
Cookie Einstellungen nicht sichtbar.

Google Youtube nutzt Cookies, die Sie deaktiviert haben. Wenn Sie die Inhalte sehen wollen, können Sie diese im Cookie Hinweis aktivieren.

Stefan Kerzel YouTube Kanal abon­nie­ren :

2018-03-12T15:51:42+01:0006. 02. 2018|