Dele­gie­ren2018-11-12T17:12:47+00:00

Dele­gie­ren Sie! Weil gute Mitarbeiter gern Verant­wor­tung übernehmen

Dele­gie­ren ist lern­bar!
Lassen Sie Ihr Team für sich arbei­ten.

Verab­schie­den Sie sich von dem Denk­mus­ter, immer alles allein machen zu müssen, arbei­ten Sie effek­ti­ver und leben Sie gesün­der. In meiner Arbeit als Unter­neh­mens­ent­wick­ler treffe ich immer wieder auf Führungskräfte und Inha­ber, die sich selbst zu viel Arbeit aufla­den. Sie arbei­ten im Unter­neh­men, im Tages­ge­schäft, anstatt am Unter­neh­men, im stra­te­gi­schen Geschäft zu arbei­ten. Lassen Sie ihr Tages­ge­schäft von einzel­nen Mitar­bei­tern oder Teams lösen. Erst dann haben Chefs mehr Zeit und die Hände frei für ihre Aufgabe, das Unter­neh­men zu führen.

Menschen bewer­ben sich bei Unter­neh­men – und verlas­sen Vorge­setzte

Gutes Dele­gie­ren bedeu­tet, Aufga­ben sinn­voll zu vertei­len. Finden wir heraus, was Sie künf­tig an wen dele­gie­ren können. Viele Unter­neh­men sind über­rascht, welches Poten­zial in diesem Thema steckt. Gute Mitarbeiter übernehmen gern Verant­wor­tung, statt nur Anwei­sun­gen zu befol­gen. Sonst fühlen sie sich als Befehls­emp­fän­ger unter­for­dert – und darin liegt die große Gefahr, dass sie eines Tages abwan­dern. Gleich­zei­tig stel­len Sie so fest, ob sie genü­gend gute Leute im Team haben, wen Sie even­tu­ell noch brau­chen. Nehmen Sie Ihre Mitarbeiter daher mit, geben Sie ihnen die Chance zu zeigen, was sie können, ehe es zu spät ist. Denn klar ist: Die Guten gehen zuerst. Menschen bewer­ben sich bei einem Unter­neh­men, doch sie verlas­sen immer Vorge­setzte.

Wo können Sie Ballast abwer­fen? Ich höre Ihren Mitar­bei­tern zu

Nutzen Sie meinen neutra­len Blick von außen. Oft erstaunt es mich, mit welchen Tätig­kei­ten sich Menschen in verant­wort­li­chen Posi­tio­nen Tag für Tag herum­schla­gen. Einfach, weil sie sich in der Unter­neh­mens­füh­rung um dieses oder jenes schon immer selbst geküm­mert haben. Ich werfe einen Blick in die Abtei­lun­gen, arbeite mit und höre zu.

So entwi­ckele ich konkrete Vorschläge dazu, welche Aufga­ben Sie künf­tig abge­ben könn­ten, um die Hände frei zu haben für wich­ti­gere Dinge. Werfen Sie Ballast aus dem opera­ti­ven Tages­ge­schäft ab und zeigen Sie Ihren Mitar­bei­tern und Teams Wert­schät­zung, indem Sie diese eigen­ver­ant­wort­lich arbei­ten lassen.

Wer gut dele­giert,
gewinnt Anse­hen

Es lohnt sich. Sie stär­ken die Eigen­ver­ant­wor­tung Ihrer Mitarbeiter und damit deren Moti­va­tion, sich für das Unter­neh­men mit Enga­ge­ment einzu­set­zen. Zuge­ge­ben: Dazu gehört eine Portion Mut, Arbei­ten aus Ihrem Aufga­ben­be­reich an andere abge­ben. Viele Führungskräfte fürch­ten, an Anse­hen zu verlie­ren oder dass Mitarbeiter ihre Kompe­tenz anzwei­feln. Das Gegen­teil ist jedoch der Fall, solche sind Ängste unbe­grün­det.

Um Ihnen das zu veran­schau­li­chen, setze ich in meiner Arbeit Hypnose ein: Öffnen wir das Tor zur Schatz­kam­mer des Unter­be­wusst­seins, denn dort schlum­mern unsere Poten­ziale und Talente.

Spre­chen Sie mich aN

Für mich ist Hypnose die Schwes­ter der Betriebs­wirt­schaft. Kommen wir darüber ins Gespräch, gern infor­miere ich Sie über meine Semi­nare zum Thema „Hypnose für Kerle“ und welche Chan­cen diese Ihnen bieten können.

Kontakt aufneh­men

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen